Aufnahmebedingungen

Für die Aufnahme in den Verein gelten laut Statuten folgende Bedingungen:

Aktivmitglied kann jede natürliche Person werden – ArbeitgeberIn, ArbeitnehmerIn oder selbständig ErwerbendeR – welche das schweizerische Fähigkeitszeugnis in einem keramischen Beruf erlangt hat. KandidatInnen mit Ausbildung im Ausland, welche einen keramischen Beruf ausüben, können vom Vorstand, nach Prüfung der Dokumente und Referenzen, der Generalversammlung zur Aufnahme vorgeschlagen werden.

Auch AutodidaktInnen, die einen keramischen Beruf seit mindestens fünf Jahren ausüben, können als KandidatInnen vorgeschlagen werden. Der Antrag muss von drei Aktivmitgliedern schriftlich an den Vorstand erfolgen. Diese sind auch für die Präsentation der Kandidatur vor der Generalversammlung verantwortlich. AutodidaktInnen, welche bereits Mitglied von swissceramics sind, brauchen keine Paten.

Natürliche Personen können als Freunde oder Förderer Mitglied werden. Über die Aufnahme entscheidet die Generalversammlung.